Schullandheim 6a

Schullandheim der Klasse 6a 
Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a fuhren vom 9. bis 13. März 2020 auf die Schwäbische Alb ins Schullandheim albERGO und somit raus in die Natur.
Gleich nach der Ankunft ging es ans Auspacken und an das Verteilen der Aufgaben. Denn sowohl die Mädchen als auch die Jungs hatten in jeweils verschiedenen Häusern eine WG zu führen, in der Einiges zu tun war.
Die meiste Zeit verbrachte die Klasse im Freien, wo viele Aufgaben (meist in der Gruppe) auf dem Programm standen, wie z.B. auf Bäume klettern, einen Weg mit Karte und Kompass suchen oder sich an einem Felsen abseilen. Das Highlight war am Tag vor der Abreise: Zuvor eingeteilte Gruppen wurden mit einem Bus an ein unbekanntes Ziel gefahren und dort mit Karte und Kompass (und Notfallhandy) zurückgelassen. Nun mussten sie mit ihren Hilfsmitteln wieder alleine zu albERGO zurückfinden. Verteilt über den Nachmittag und Abend kamen alle wieder erschöpft aber glücklich an, da sie diese große Aufgabe mit Bravour gemeistert haben.
Weniger glücklich waren einige am nächsten Tag, als wir die Heimreise antreten mussten. Es war ein tolles Erlebnis für die Klasse und jeden Einzelnen mit viel Spaß und neuen Erfahrungen.
Ein herzliches Dankeschön an den Förderverein der Realschule Remseck, der diese Studienfahrt finanziell unterstützt hat.
Schullandheim 6a

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.