Abschlussprüfungen 2020

Realschulabschlussprüfung 2020         30. März 2020
 
Liebe Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen,
liebe Eltern,
zu den Realschulabschlussprüfungen im Jahr 2020 gibt es nun folgende Informationen, die ich gerne an euch / Sie weitergeben möchte.

Prüfungstermine:
Mittwoch, 20. Mai 2020: Deutsch
Montag, 25. Mai 2020:    Mathematik
Mittwoch, 27. Mai 2020: Englisch
 
Nachtermine:
16.06.2020 und 01.07.2020 Deutsch
18.06.2020 und 03.07.2020 Mathematik
22.06.2020 und 06.07.2020 Englisch
 
Mündlicher Prüfungszeitraum: 20. Juli bis 29. Juli 2020
 
Wichtige Änderungen:
Es gibt dieses Jahr keine Fächerübergreifende Kompetenzprüfung (FÜK), diese wird ersatzlos gestrichen.
Die fachinternen Überprüfungen (FIP) werden ausgesetzt. Eine bereits durchgeführte FIP bleibt Teil der Jahresleistung. Eine ausstehende FIP kann auf ausdrücklichen Wunsch des Schülers/der Schülerin aus Gründen der Chancengleichheit ermöglicht werden. Dieser Wunsch muss sofort mit Wiederbeginn des Unterrichts geäußert werden.
Wenn aufgrund der Schulschließung die Mindestanzahl der schriftlichen Arbeiten nicht eingehalten werden kann, kann diese ausnahmsweise unterschritten werden. Dies trifft bei uns nur zu, wenn auch nach den Osterferien die Schule noch geschlossen bleibt. Die Termine für die jeweils 4. KA in D, M, E wurden bereits mitgeteilt.


Hauptschulabschlussprüfung 2020, Projektarbeit WBS, GFS
Liebe Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen,
liebe Eltern,
zu den Hauptschulabschlussprüfungen im Jahr 2020, der WBS Projektarbeit und der GFS gibt es nun folgende Informationen, die ich gerne an euch / Sie weitergeben möchte.

Prüfungstermine:
Dienstag, 16. Juni 2020:         Deutsch
Donnerstag, 18. Juni 2020:    Mathematik
Montag, 22. Juni 2020:           Englisch
 
Nachtermine:
01.07.2020 und 13.07.2020 Deutsch
03.07.2020 und 14.07.2020 Mathematik
06.07.2020 und 15.07.2020 Englisch
 
Mündlicher Prüfungszeitraum: 20. Juli bis 29. Juli 2020
 
Wichtige Änderungen Projektarbeit WBS und GFS:
Die GFS (gleichwertige Feststellung von Leistungen) ist ausgesetzt. Eine bereits durchgeführte GFS bleibt Teil der Jahresleistung. Eine ausstehende GFS kann auf ausdrücklichen Wunsch des Schülers/der Schülerin aus Gründen der Chancengleichheit ermöglicht werden. Dieser Wunsch muss sofort mit Wiederbeginn des Unterrichts geäußert werden.
Die Projektarbeit im Fach WBS entfällt. Eine bereits durchgeführte Projektarbeit im Fach WBS ist nicht Teil der Prüfungsleistung bzw. ist nicht Teil der Jahresleistung. Ein Zertifikat ohne Note über die durchgeführte Projektarbeit kann auf Wunsch ausgestellt werden. Bitte wendet euch an euren WBS Lehrer.
Wenn aufgrund der Schulschließung die Mindestanzahl der schriftlichen Arbeiten nicht eingehalten werden kann, kann diese ausnahmsweise unterschritten werden. Dies trifft bei uns nur zu, wenn auch nach den Osterferien die Schule noch geschlossen bleibt. 

Zu den Rahmenbedingungen bezogen auf Hygiene und Größen der Prüfungsgruppen erhalten wir gegebenenfalls noch gesonderte Hinweise.
Alle Informationen werden auch immer zeitnah auf unserer Homepage veröffentlicht. Sie finden diese entweder unter „Aktuelles“ oder im „Download“ bei „Eltern“.
Wir versuchen im Interesse unserer Schülerinnen und Schüler die bestmögliche Durchführung der Prüfungen unter diesen besonderen Umständen zu erreichen. Keine Schülerin und kein Schüler erleidet dadurch einen Nachteil.
 

Schulsozialarbeit

Liebe SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen.
Wir stehen alle zusammen vor einer gänzlich neuen Herausforderung. Ich bin überzeugt, dass wir das gemeinsam schaffen. 
Die Schulsozialarbeit ist trotz Schulschließung im Dienst und ist über folgende Kanäle erreichbar: 
Instagramm: martinremseck
Facebook: MartinRemseck
Whattsapp und Telefon: 0151 58209572
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schreibt mir oder ruft mich an, wenn ihr Stress habt oder euch mal langweilig ist und ihr Ideen braucht.  
Viele Grüße Martin Keim

Notbetreuung auch in den Osterferien

Liebe Eltern der 5. und 6. Klassen,
 
am 27.03.2020 hat die Landesregierung eine Änderung zur Notfallbetreuung an Schulen beschlossen. Diese wird nun auch in den Osterferien angeboten.
 
Die Notbetreuung richtet sich an Kinder, sofern beide Erziehungsberechtigte (bzw. der oder die Alleinerziehende) im Bereich der sogenannten kritischen lnfrastruktur tätig sind. Darüber hinaus gehende Ausnahmen kann im Einzelfall unter Anlegung strenger Maßstäbe die Gemeinde vor Ort zulassen.
 
Zur kritischen lnfrastruktur gehören im Sinne der Corona-Verordnung der Landesregierung insbesondere
die Sektoren Energie, Wasser, Ernährung, lnformationstechnik und Telekommunikation, Gesundheit, Finanz- und Versicherungswesen, Transport und Verkehr
die gesamte lnfrastruktur zur medizinischen und pflegerischen Versorgung einschließlich der zur Aufrechterhaltung dieser Versorgung notwendigen Unterstützungsbereiche, der Altenpflege und der ambulanten Pflegedienste,
Regierung und Verwaltung, Parlament, Justizeinrichtungen, Justizvollzugs- und Abschiebungshaftvollzugseinrichtungen sowie notwendige Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge,
Polizei und Feuerwehr sowie Notfall- /Rettungswesen einschließlich Katastrophenschutz,
Rundfunk und Presse,
Beschäftigte der Betreiber bzw. Unternehmen für Oen ÖptrlV und den Schienenpersonenverkehr sowie Beschäftigte der lokalen Busunternehmen, sofern sie im Linienverkehr eingesetzt werden,
die Straßenbetriebe und Straßenmeistereien sowie 
das Bestattungswesen.
 
Sollten Sie in einem dieser Bereiche arbeiten und schwerwiegende Gründe vorliegen, die eine Betreuung verhindern, teilen Sie uns dies bitte per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch (07141 28680) bis spätestens Mittwoch, 01.04.2020, 12.00 Uhr mit. 
Den benötigten Nachweis über Ihr Beschäftigungsverhältnis müssen Sie uns vorlegen.
Wir kümmern uns darum, dass Ihr Kind betreut wird. 

Schullandheim 6a

Schullandheim der Klasse 6a 
Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a fuhren vom 9. bis 13. März 2020 auf die Schwäbische Alb ins Schullandheim albERGO und somit raus in die Natur.
Gleich nach der Ankunft ging es ans Auspacken und an das Verteilen der Aufgaben. Denn sowohl die Mädchen als auch die Jungs hatten in jeweils verschiedenen Häusern eine WG zu führen, in der Einiges zu tun war.
Die meiste Zeit verbrachte die Klasse im Freien, wo viele Aufgaben (meist in der Gruppe) auf dem Programm standen, wie z.B. auf Bäume klettern, einen Weg mit Karte und Kompass suchen oder sich an einem Felsen abseilen. Das Highlight war am Tag vor der Abreise: Zuvor eingeteilte Gruppen wurden mit einem Bus an ein unbekanntes Ziel gefahren und dort mit Karte und Kompass (und Notfallhandy) zurückgelassen. Nun mussten sie mit ihren Hilfsmitteln wieder alleine zu albERGO zurückfinden. Verteilt über den Nachmittag und Abend kamen alle wieder erschöpft aber glücklich an, da sie diese große Aufgabe mit Bravour gemeistert haben.
Weniger glücklich waren einige am nächsten Tag, als wir die Heimreise antreten mussten. Es war ein tolles Erlebnis für die Klasse und jeden Einzelnen mit viel Spaß und neuen Erfahrungen.
Ein herzliches Dankeschön an den Förderverein der Realschule Remseck, der diese Studienfahrt finanziell unterstützt hat.
Schullandheim 6a

Notfallversorgung Klasse 5 und 6

14.03.2020
Liebe Eltern der 5. und 6. Klassen,
 
ab Dienstag, 17.03.2020 bleibt die Schule bis einschließlich Ende der Osterferien geschlossen. Das Kabinett hat beschlossen, Ausnahmen zur Notfallbetreuung für jüngere Kinder (bis einschließlich Klasse 6) sicherzustellen.
Dies betrifft Sie aber nur, wenn beide Elternteile bzw. Alleinerziehende Beschäftigte in kritischen Infrastrukturen sind:
Polizei, Feuerwehr, medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten, Lebensmittelproduktion und Lebensmitteleinzelhandel, Müllabfuhr und Energie- und Wasserversorgung.
Sollten Sie beide in einem dieser Bereiche arbeiten und benötigen Sie eine Betreuung am Vormittag (Schulzeiten) für Ihr Kind, teilen Sie uns dies bitte per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch (07141 28680) bis spätestens Montag, 16.03.2020, 13.00 Uhr mit. 
Den benötigten Nachweis über Ihr Beschäftigungsverhältnis können Sie bis spätestens Freitag, 20.03.20 nachreichen.
Wir kümmern uns darum, dass Ihr Kind zu den normalen Schulzeiten betreut wird.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Ulla Stütz
Schulleiterin
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.