Präsenzunterricht ab 15.06.2020

Liebe Eltern,
mit diesem Schreiben möchte ich Sie weiterhin auf dem Laufenden halten. 
Stand 11.05.2020 gilt für die einzelnen Klassenstufen:
 
Klasse 5-8:
Ab dem 15.06.2020 kommen wieder alle Schüler*Innen zeitweise in die Schule. Der Unterricht wird eine Kombination aus Fernlern- und Präsenzunterricht sein.
Wir planen folgendes Vorgehen: Jede Klasse wird halbiert (Gruppe 1 und Gruppe 2). Jede Gruppe kommt eine Woche nach Stundenplan in die Schule und bleibt dann eine Woche zuhause. Zuhause werden die Arbeitsaufträge erledigt, die der jeweilige Lehrer mitgegeben hat.
Es findet kein Musik-, Sport- und Religionsunterricht statt. Auch AES kann nur in Theorie und im Nähen unterrichtet werden. Die Speisenzubereitung ist nicht erlaubt.
Die Gruppeneinteilung und den Stundenplan erhalten Sie rechtzeitig vor den Ferien.

Klasse 9:
Der Präsenzunterricht wird ab dem 15.06.2020 ausgebaut. 
Neue Stundenpläne erhalten die Schüler*Innen rechtzeitig vor den Ferien.
 
Klasse 10:
Kein Unterricht mehr nach den schriftlichen Prüfungen bis zur Notenbekanntgabe Anfang Juli. Danach freiwilliger Unterricht zur Vorbereitung auf die mündlichen Prüfungen.

Alle Klassen:
1. Mund- und Nasenschutz
Für die Teilnahme am Unterricht ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes keine Pflicht (Stand 22.04.2020). Allerdings ist er Pflicht bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel (Bus). Wir möchten Sie dringend bitten, Ihrem Kind einen Mund- und Nasenschutz, auch wenn es nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule kommt, in die Schule mitzugeben, um das Ansteckungs- und Verbreitungsrisiko zu minimieren.
 
2. Außerunterrichtliche Veranstaltungen finden bis zum Schuljahresende nicht statt.
 
3. Lehrkräfte, die zur Risikogruppe gehören, sind von der Präsenzpflicht an der Schule entbunden. D.h., dass deren Aufgaben andere Lehrkräfte übernehmen müssen und deshalb auch für Fernlernangebote nicht vollständig zur Verfügung stehen können.
 
4. An den Prüfungstagen (20., 25. und 27.05.2020) müssen alle Lehrkräfte zur Aufsicht eingeteilt werden und stehen für Fernlernangebote und Präsenzunterricht nicht zur Verfügung.
 
5. Schüler*Innen, die in den vergangenen Wochen im Fernlernunterricht digital nicht erreicht werden konnten bzw. mit dieser Art des Lernens nicht zurechtkommen, werden bereits an der Schule (Präsenzunterricht) bis zu den Pfingstferien unterrichtet.
 
6. Ab Ende dieser Woche / Anfang nächster Woche steht die schul.cloud als sichere Kommunikationsplattform allen zur Verfügung. Das Passwort zur Anmeldung und eine Anleitung zur Bedienung erhalten Sie rechtzeitig.
 
Gerne stehe ich Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ulla Stütz
Schulleiterin
 
 
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.